Oldenburg Kunst im Freiraum

Lesezeit: 2 Minuten

Wir starten diesen Beitrag mit einer Frage an Dich, wie viel Kunst lässt Du zu? Oldenburg Kunst im Freiraum.

Oft wird Kunst übersehen oder gar nicht gesehen. Kunst ist jedoch ein wichtiger Punkt für uns und unsere Gesellschaft, wir kommunizieren darüber und bereichern unseren Intellekt, auch wenn das im ersten Moment nicht so deutlich ist, wie viele andere Dinge in unserem täglichen Leben, welches stark durch Kommerz und Konsum geprägt ist und auch beeinflusst wird. Kunst bringt Zeit für Ruhe und Freizeit, die uns oft scheinbar fehlt, weil die täglichen Aufgaben uns hetzen und wenig zur Ruhe kommen lassen.

In Oldenburg ist Kunst aktuell in der Zeit vom 11.09. – 21.09.2020 in der Öffentlichkeit, also auf der Straße zu sehen. The Hidden Art Project hat etwas bewegt, was so bisher in der Stadt noch nicht zu sehen war und wohl einmalig in dieser Form zu erleben ist. Diese Ausstellung ist einfach, frei und individuell zu erkunden, rund um die Innenstadt sind Litfaßsäulen und freie Flächen mit großen Drucken der vielen Künstlerinnen und Künstler aus der Region Oldenburg beklebt und so gut wie barrierefrei zu sehen. Es gibt so gut wie keine Hindernisse Kunst zu erleben. In Oldenburg auf der Straße bekommst du einen ersten oder einen weiteren Berührungspunkt mit diesen Welten eine Einladung diese einfach und frei zu durchlaufen oder zu durchfahren.

Fotos: Matthias Knust

Oldenburg Kunst im Freiraum

The Hidden Art Project bietet geführte Touren zu Fuß und mit dem Rad, ganz Oldenburg like eben, an einigen Punkten wird das öffentliche Erlebnis Kunst durch Performance Künstler ergänzt und erweitert.

Hier kannst du dir den Poscast mit Sven Müller von The Hidden Art Project anhören.

Wie schon im Frühjahr 2020 als im alten Carl Wilhem Meyer Gebäude in der Haarenstraße der Gebäudeleerstand mit Kunst gefüllt wurde, ist auch der zweite Aufschlag des Kollektivs eine sehr urbane Art und Weise Kunst zu präsentieren. Derartige Projekte vermutet und verortet man oft in den Großstädten wie Hamburg oder Berlin doch nicht in beschaulichen Oldenburg, was zeigt, hier im Nordwesten schlummert ein großes Potenzial, welches gezeigt werden kann und vor allen Dingen sich sehen lassen kann.

Nutze die Zeit und lass dich inspirieren bei einer entspannten Wanderung durch die Stadt oder einer der geführten Touren zu den einzelnen Kunstpunkten. Alle Infos dazu erfährst du auf den Seiten des Hidden Art Projects Kunst statt Kommerz.

Oldenburg Kunst im Freiraum
Kunst statt Kommerz Oldenburg September 2020

Oldenburgist.de Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.