Amon Thein-Oldenburg gestalten

Lesezeit: 2 Minuten

Der heutige Gast bei „Nicht ganz unsympathisch“ ist ein Autodidakt, als Schüler war er mal kürzer und mal länger mit seinem heutigen Beruf beschäftigt, wichtig dabei war ihm stets etwas voranzubringen und darüber zu lernen. Amon Thein-Oldenburg gestalten.

Er gestaltete Artikel, die zu Cartoons wurden und daraus entwickelten sich Kurzgeschichten, die zu Drehbüchern wurden, ihm geht es immer darum Dinge zum Positiven zu bewegen.

Diese Episode wird unterstützt von dzo – Dienstleistungszentrum Oldenburg

dzo – Dienstleistungszentrum Oldenburg

Geld ist ihm wichtig, um damit schlicht und einfach sein Leben zu leben, mehr interessiert unseren Gast erstmal nicht, was wohl auch seine größte Schwäche aus unternehmerischer Sicht ist, so seine Worte.

Seine Arbeitsweise ist von flachen Hierarchien geprägt, was vielleicht auf einen Lebenskünstler hinweist. All dies sind seine Erfahrungen aus der Kreativwirtschaft, hier kommt zusammen, was ihn tatsächlich begeistert. Zurück zu den flachen Hierarchien, diese lassen Veränderungen schneller und dynamischer zu und ergeben ein demokratisches Arbeiten, was absolut in seinem Sinne ist.

Amon Thein-Oldenburg gestalten

Amon Thein-Oldenburg gestalten

Sein Antrieb ist etwas zum Gemeinwohl beizutragen, was ihm mit dem Medium Film bis in die Gegenwart gut gelungen ist. In seinem Unternhemen Schwarzseher lebt er das Prinzip der Gemeinwohlökonimie, ihm ist es wichtig, dass seine Mitarbeiter_innen auf Augenhöhe kommunizieren und darüber das Unternehmen positiv bereichern und weiterentwicklen. Entwicklung über einen kreativen kommunikativen Prozess kann die Zukunft eines Unternehmens dienlich sein, wenn man diesne Weg zulässt und mit Menschen agiert und steuert.

Sein Idol ist Gerald Hüther, er möchte wie er ein Teil der Lösung sein, wenn es um den Umbau unseres Lebens mit der Wirtschaft, hin zu einer lebensdienlichen Wirtschaft geht.

Also doch nicht nur Film?

Moin und willkommen Amon Thein von den Schwarzsehern aus Oldenburg.

Dir diese Episode gefallen? Schreibe einen Kommentar. Der Oldenburgist.de – Nicht ganz unsympathisch Podcast bietet Deinem Unternehmen Platz für Werbung, spreche uns dazu einfach an. Wir sind frei erreichbar und geben dir interessante Beiträge ohne Paywall, weil wir es so wollen.

Dieser Podcast wird produziert von Knust – Werbeagentur & Werbefotografie Oldenburg.

Diese NICHT GANZ UNSYMPATHISCH Episode ist auch interessant – Gunnar Barghorn – Humanunternehmer.

Oldenburgist.de Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.