VfB Oldenburg ein Verein und zwei Damen -1-

VfB Oldenburg – Ein Verein aus Oldenburg

Der VfB Oldenburg ist ein Verein aus Oldenburg der Höhen und Tiefen durchlebte, auf die 120-jährige Geschichte gesehen ist eines wichtiger denn je ein Verein kann Halt, Freunde und Familie geben. Darüber haben wir uns mit Helga Hayen und Kristina Henneke unterhalten, diese zwei Damen vom VfB Oldenburg verkörpern zwei Generationen, die schon so einiges mit ihrem Verein erlebt haben. Trotz vieler Situationen in und um ihren Verein sind sie ihren Farben treu geblieben sind.

Helga Hayen ist die mit der langen Erfahrung, sie war und ist sehr nah dran und bewegt immer noch viele Menschen. Ihr Schwiegervater Eric „Teddy“ Hayen lenkte über 25 Jahre die Kasse und die Mitgliederverwaltung beim VfB Oldenburg, insgesamt war er 69 Jahre im Verein aktiv, was die Schwiegertochter aus dem Schwabenländle, genauer gesagt aus Stuttgart stark beeinflusste. Helga Hayen trifft man mit ihren 81 Lenzen noch immer im Stadion an, zugleich hält sie die Fahne der Alt-Liga hoch und kümmert sich ehrenamtlich um viele Dinge, die den Verein berühren.

Kristina Hennekes Schicksal war früh geschrieben, ihr Vater betrieb das Klubhaus direkt gegenüber vom Stadion in Donnerschwee, der Hölle des Nordens. Die Spielstätte des VfB Oldenburg war praktisch ihr zweites zu Hause und so fügte sich die Geschichte über die Jahre. Auch Kristina engagiert sich ehrenamtlich für den Verein und bewegt damit einiges.

Das Interview mit den beiden klasse Damen, zeigen wir in zwei Teilen.

Teil 1

 

 

 

 

Written by Matthias Knust